Coronavirus

Wichtige Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen, Massnahmen und Umsetzungen in der Privatklinik Wyss AG

Die Schweiz hat am 25. Februar 2020 den ersten bestätigten Fall eines mit dem Coronavirus infizierten Patient*innen verzeichnet. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) informiert laufend über die weitere Entwicklung und die aktuelle Lage.

Die Privatklinik Wyss untersteht in der Umsetzung der Massnahmen zu Covid-19 den Vorgaben des Bundes und des Kantons. Der Pandemiestab der Klinik prüft in regelmässigen Abständen alle Massnahmen und passt die Vorgaben bei Bedarf laufend an, um so den Patient*innen den besten Schutz und gleichzeitig den grösstmöglichen Freiraum zu gewähren.

Wir danken für Ihre Kenntnisnahme und das Verständnis.

Massnahmen für Patient*innen

WEBSITE
Die Website bietet eine Übersicht, wie das Vorgehen in der Privatklinik Wyss AG im Rahmen der Pandemie ist, und wird laufend angepasst.

ZUWEISUNGEN
Es besteht keine Zuweisungseinschränkung. Unserer Kapazitäten-Übersicht können Sie tagesaktuell unsere Verfügbarkeiten bzw. Wartezeiten entnehmen.

VOR DEM EINTRITT
Sollte bei Ihnen eine Verdachtsdiagnose (Husten, Atemnot, Fieber ≥38°) vorliegen, muss diese vor dem Eintritt in die Privatklinik Wyss AG beim Hausarzt abgeklärt werden.

Wenn Sie keine Symptome haben, aber unsicher sind, ob eine Abklärung nötig ist, wenden Sie sich bitte an die öffentlichen Hotlines: BAG Telefon +41 58 463 00 00.

PATIENTENAUFNAHME
Bitte melden Sie sich bei Eintritt beim Empfang. 

ISOLATION
Bitte beachten Sie hierzu die Angaben des Kantons Bern unter https://www.besondere-lage.sites.be.ch/de/start/testen/quarantaene-isolation.html.

Am 2. Februar 2022 hat der Bundesrat die Quarantänepflicht bei engen Kontaktpersonen von COVID-19 Erkrankten per 3. Februar 2022 aufgehoben. Um eine Ausbreitung von COVID-19 Fällen bei Mitarbeitenden und Patient*innen zu verhindern, werden wir in der Privatklinik Wyss aber weiterhin daran festhalten, so dass folgende Regelung gilt: Die Isolationsdauer bei stationären Patienten liegt bei 5 Tagen inkl. 48 Stunden ohne Symptome. Das heisst symptomfrei, ausser Geruchsverlust und/oder leichter Husten, welche länger bestehen bleiben können.

URLAUBSREGELUNG
In Absprache mit der*dem Fallführenden sind Tagesurlaube von 09:00 bis 21:00 Uhr sowie therapeutisch indiziert Übernachtungen zu Hause möglich. Um das Risiko einer Ansteckung zu reduzieren, bitten wir Patient*innen, darauf zu achten, sich weiterhin nicht in grossen Menschenmengen aufzuhalten. Ausnahmeregelungen für Besuche und Urlaube besprechen Patient*innen bitte mit der*dem leitenden Arzt*in oder der Leitung Pflege der betreffenden Abteilung.

AMBULANTE ANGEBOTE SOWIE AMBULANTE GRUPPEN IN BERN, BIEL UND MÜNCHENBUCHSEE
Die Ambulanten Dienste in Biel und Bern sowie die Tagesklinik in Münchenbuchsee sind geöffnet. Ambulante Gespräche in Münchenbuchsee sind ebenfalls möglich. Wir bieten auch telefonische Konsultationen an.

FITNESSRAUM
Die Nutzung des Fitnessraumes ist für Patient*innen möglich. Bitte beachten Sie hierzu die Öffnungszeiten für das freie Training. Vor der ersten Nutzung ist eine Einführung erforderlich (Trainingsinhalte und Schulung zu den Schutzmassnahmen). Interessierte Patient*innen melden sich bitte frühzeitig bei ihrer fallführenden Ansprechperson. Für die Nutzung wird ein Zugangs-Badge benötigt, dieser ist am Empfang erhältlich (diesen bitte zeitnah nach dem Training retournieren). 

 
Massnahmen für externe Besucher*innen (Angehörige, Lieferanten, Referenten etc.)

BEGLEITUNG
Es ist maximal eine Begleitperson erlaubt, welche beim Eintrittsgespräch dabei sein kann. 

BESUCHSREGELUNG
Es gelten folgende Besucherreglungen:

  • Für Besuchende gilt keine Zertifikats- und Maskenpflicht mehr. Wir bitten Besucher*innen, die Hände regelmässig zu desinfizieren.
  • Die Besuchszeit ist täglich ausserhalb der Therapiezeiten von 10:00 bis 20:00 Uhr möglich.
  • Besucher*innen dürfen die Abteilungen wieder betreten.
  • Weiter bitten wir Besuchende, welche COVID-19-Symptome (Atemwegsbeschwerden, Fieber, Huster etc.) aufzeigen, auf einen Besuch in der Klinik zu verzichten.
  • Besucher, die 48 h nach einem Besuch in der Privatklinik Wyss COVID-19 Symptome aufzeigen, werden gebeten, sich bei der Privatklinik Wyss zu melden und dies mitzuteilen (corona@privatklinik-wyss.ch oder Telefon 031 868 36 36).

EINSCHRÄNKUNG BENUTZUNG RESTAURANT
Das Restaurant ist normalerweise, d.h. ohne Einschränkungen durch die Pandemie, wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag 07:00 – 20:00 Uhr
Samstag 07:00 – 19:00 Uhr
Sonntag 07:30 – 19:00 Uhr

 

Mahlzeiten für Patient*innen im Restaurant:

Morgenessen (Frühstücksbuffet) 
Montag bis Freitag07:00 – 09:00 Uhr                          
Samstag  07:00 – 10:00 Uhr
Sonntag/Feiertage07:30 – 10:30 Uhr

Mittagessen 
 
Montag bis Freitag11:30 – 13:00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertage 12:00 – 13:00 Uhr

Abendessen
 
Montag bis Freitag 17:30 – 19:00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertage17:30 – 18:30 Uhr

 

Ausserhalb der Essenszeiten ist das Restaurant seit 2. Mai 2022 wieder für externe Besuchende zugänglich. Es besteht kein Take-Away-Service für Externe. An einem Tisch dürfen max. vier Personen teilnehmen.

Die gestaffelten Essenszeiten für Patient*innen, getrennt nach Abteilungen, werden wie gehabt bis auf Weiteres beibehalten.

REDUKTION VON MENSCHENANSAMMLUNGEN IN DER KLINIK 

  • Die Sitzplätze in den Gebäuden und auf dem Areal sind an allen Standorten reduziert.
  • «Social Distancing» von >1.5 m.

MASKENPFLICHT
Die Gesundheitsdirektion des Kantons Bern hat am 28. April 2022 informiert, dass die Maskenpflicht in den Spitälern ab 1. Mai 2022 aufgehoben wird. Folgende Regelungen gelten seit Montag, 2. Mai 2022 in der Privatklinik Wyss:

  • Die Maskenpflicht ist in allen Bereichen aufgehoben
  • Personen mit Krankheitssymptomen sollen weiterhin eine Maske tragen
  • Eine Maskenpflicht auf den Abteilungen kann bei mehreren neuen Isolationsfällen durch das Leitungsteam beschlossen werden
  • Das freiwillige Tragen von Hygienemasken ist weiterhin möglich

ELEKTIVE UNTERSUCHUNGEN
Es sind elektive ärztliche Termine (z.B. gynäkologische Voruntersuchungen etc.) und Personenbezogene Dienstleistungen (z.B. Coiffeur, Fusspflege etc.) ausserhalb der Klinik möglich. Die Termine sollten wenn möglich ortsnah wahrgenommen werden. Einkaufen in Münchenbuchsee (für stationäre Patient*innen vom Standort Münchenbuchsee) ist erlaubt.

 AUSWAHL MÖGLICHER DIENSTLEISTUNGSANBIETER IN MÜNCHENBUCHSEE

PHYSIOTHERAPIE
 

 

 

 

  • Nathalie Schaffer, PPZ , Talstrasse 2, 3053 Münchenbuchsee, 
    Telefon 031 862 01 03
  • Physiotherapie Bewegt, Physiotherapie, Medizinische Trainingstherapie, 
    Oberdorfstrasse 37a, 3053 Münchenbuchsee, Mobile 079 743 72 09
  • Physiotherapie Kipfgasse, dipl. Physiotherapeutin FH / SPV,
    dipl. Cranio-Sacral-Therapeutin, Kipfgasse 7, 3053 Münchenbuchsee BE, 
    Telefon 031 822 63 45
FUSSPFLEGE / PODOLOGIE 


 
  • Mobile Fusspflege, Eichgutweg 96, 3053 Münchenbuchsee, 
    Mobile 079 921 74 33
  • Burren Regina, Podologin Mitgl. SPV, Bernstrasse 1, 3053 Münchenbuchsee, 
    Mobile 076 580 63 42

COIFFEURGESCHÄFTE
 

 

 

  • GM Coiffeur GmbH, Oberdorfstrasse 27, 3053 Münchenbuchsee, 
    Telefon 031 869 05 07
  • haar-werk.ch Damen und Herrensalon, Oberdorfstrasse 39, 3053 Münchenbuchsee,
    Telefon 031 869 21 85
  • Coiffeur Caroline, Mühlestrasse 61, 3053 Münchenbuchsee, 
    Telefon 031 862 19 33