Kurztherapie nach Suizidversuch

Unser Angebot für Menschen die einen Suizidversuch unternommen haben.

 

Die Kurztherapie ASSIP (Attempted Suicide Short Intervention Program) eignet sich für alle Patientinnen und Patienten die einen Suizidversuch unternommen haben.

Im Rahmen einer stationären oder teilstationären Behandlung ist sie eine Ergänzung zum angebotenen Therapieprogramm. Sie ist kein Ersatz für eine längerfristige ambulante Therapie, sondern ein spezifisches Angebot zur Klärung der Hintergründe und Erarbeitung von Massnahmen zur Vorbeugung weiterer suizidaler Krisen.

 

Ein erfolgter Suizidversuch ist der wichtigste Risikofaktor für einen späteren Suizid. Er erhöht das Risiko über Jahre hinweg 60- bis 100-fach. Die Kurztherapie ASSIP ist eine auf ihre Wirksamkeit überprüfte Behandlung, die das Risiko für weitere suizidale Handlungen nachweislich reduziert.

 

Standort Privatklinik Wyss Münchenbuchsee stationär und teilstationär

Ergänzendes Angebot zum angebotenen Therapieprogramm.

Mehr zu ASSIP