Header Bild

Die Privatklinik Wyss AG ist eine führende Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Zu den besonderen Kompetenzbereichen gehört die Behandlung von Depressionen inklusive Burnout sowie Angst- und Zwangsstörungen. Die Klinik bietet ihre ambulanten, tagesklinischen und stationären Leistungen in der Region Bern, Münchenbuchsee und Biel an und beschäftigt an allen drei Standorten zusammen rund 300 Mitarbeitende (www.privatklinik-wyss.ch).

Leiter*in Spezialtherapien (w/m/d)

Beschäftigungsgrad: 80%
Anstellungsverhältnis: unbefristet
Standort: Privatklinik Wyss, Münchenbuchsee

Per 1. Februar 2021    oder nach Vereinbarung suchen wir    eine/n  Leiter*in Spezialtherpien.

 

Ihr Aufgabengebiet

Sie sind für die Leitung des Spezialtherapeutischen Dienstes (STD), bestehend aus Therapeutinnen und Therapeuten aus unterschiedlichen Gebieten (Kunst-, Mal-, Musik-, Körper-, Sport-, Physiotherapie, Ernährungsberatung, tiergestützte Therapie, kreative Ateliers und Seelsorge). Die Spezialtherapien sind eng in den Gesamtkontext der Klinik eingebunden und stellen einen wesentlichen Baustein der stationären und tagesklinischen Behandlung dar. Als Leiter*in Spezialtherapien führen Sie die 18 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Spezialtherapeutischen Dienstes sowohl in der Linie als auch fachlich. Sie sind zudem für die Planung, Weiterentwicklung und Evaluation der Angebote und der Behandlungskonzepte mitverantwortlich. Sie sind bereit, den Bereich aktiv zu entwickeln und neue Trends, insbesondere im Bereich der Sporttherapie mit aufzunehmen. Die Spezialtherapien sind Teil des ärztlich-psychologischen Dienstes, Sie sind der Leiterin des Klinisch-Psychologischen Dienstes direkt unterstellt..

 

Wir erwarten

  • Eidgenössischer   Berufsabschluss in einer Fachrichtung der Kunsttherapie, in Physiotherapie, Ergotherapie, Sporttherapie oder nach einer anderen Tätigkeit im Gesundheitswesen mit Erfahrung im Bereich der SpezialtherapienBerStaatsexamen in Medizin (CH) oder äquivalente Qualifikation (EU/EFTA)
  • Erfahrung    im Bereich der institutionellen Psychiatrie und Psychotherapie
  • Führungserfahrung   und entsprechende Qualifikation
  • Bereitschaft,   visionäre Projekte zu entwickeln und umzusetzen
  • Flexibilität im Denken und Handeln
  • Integrative Haltung und Freude an interprofessioneller Teamarbeit
  • selbständige und proaktive Arbeitsweise
  • gute Office-Anwenderkentnisse

 

Wir bieten

  • konstruktive   Zusammenarbeit innerhalb eines kompetenten Teams und im interprofessionellen Kontext
  • interne Supervision,  interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • praktische Arbeit an Patient*innen in der eigenen Profession
  • eine familiäre Arbeitsatmosphäre auf einem sehr ansprechenden Klinikgelände


Veröffentlicht 21.09.2020 14:12