tanja Aebli und kathrin racz

„Pas de deux“ – ein mehrdimensionales Duett

Vernissage: Donnerstag, 16. April 2015, 19 Uhr
Ausstellung: 17. April bis 7. Juni 2015
Mo — Fr 9 — 11.30/13.30 — 17/19.00 — 20.00 Uhr
Sa — So 9 — 11.30/13.30 — 17 Uhr

Flyer zur Vernissage und Ausstellung

Anfang 2015 ist bei Kathrin Racz und Tanja Aebli der Entschluss gereift, die Pinsel zu kreuzen. Eine dreiwöchige visuelle Korrespondenz im 1-Tages-Rhythmus bildete den Auftakt zu einer gemeinsamen Ausstellung– ein Tanz um Formen, Farben und Flächen. Pas de deux als leichtfüssiges, zeitweise taumelndes Mit- wie auch Gegeneinander zweier Gestalterinnen, die vor lauter Sprüngen und Drehungen mitunter mit grünlichem Teint die Welt durchqueren und dem virtuosen Treiben unter der Schädeldecke mit Momentaufnahmen, genannt Bilder, ein Denkmal setzen.