Partnerschaft zwischen der Lindenhofgruppe und
der Privatklinik Wyss AG in der Psychosomatik

Die Lindenhofgruppe will das Leistungsangebot ihrer Abteilung für Psychosomatik stärken und sowohl den heutigen als auch den zukünftigen Bedürfnissen der Patienten anpassen. In Kooperation mit der Privatklinik Wyss AG wird das Behandlungsangebot der PSOMA am Standort Lindenhof weiter entwickelt. Die Lindenhofgruppe und die Privatklinik Wyss AG werden fortan auf dem Campus Lindenhof gemeinsam ein erweitertes Leistungsangebot im psychosomatischen Bereich anbieten. Unter anderem soll zusätzlich zum bestehenden stationären Angebot neu auch ein psychiatrischpsychotherapeutisches Ambulatorium auf dem Areal entstehen.


Guido Speck, CEO der Lindenhofgruppe, zum gemeinsamen Unterfangen: „Wir freuen uns, in der Privatklinik Wyss AG einen starken Partner gefunden zu haben, der die PSOMA auf dem Lindenhof-Areal weiterentwickeln wird.“

Dr. med. Christian Imboden, Ärztlicher Direktor und Vorsitzender der Klinikleitung der Privatklinik Wyss AG, bekräftigt: „Die Partnerschaft zwischen der Privatklinik Wyss AG und der Lindenhofgruppe baut auf einer bereits bestehenden Kooperation auf und bestätigt die ausgezeichnete langjährige Zusammenarbeit unserer Häuser.“

Per 1. Januar 2018 wird der Leistungsauftrag für Psychosomatik von der Lindenhofgruppe auf die Privatklinik Wyss AG übertragen. Ebenfalls ab dem
1. Januar 2018 übernimmt die Privatklinik Wyss AG den Geschäftsbetrieb der PSOMA auf dem Lindenhof-Areal inklusive des gesamten angestellten Personals.

Unter Miteinbezug der Mitarbeitenden und Belegärzte der PSOMA wird bis September 2017 das neue Betriebskonzept erstellt. Der zukünftige Aussenauftritt der PSOMA wird in Zusammenarbeit zwischen der Privatklinik Wyss AG und der Lindenhofgruppe erarbeitet.

 

Die Lindenhofgruppe
Die Lindenhofgruppe zählt landesweit zu den führenden Listenspitälern mit privater Trägerschaft. In ihren drei Spitälern Engeried, Lindenhof und Sonnenhof werden jährlich rund 138‘000 Patienten, davon gegen 35‘000 stationär versorgt. Die Spitalgruppe bietet neben einer umfassenden interdisziplinären Grundversorgung ein Spektrum der spezialisierten und hochspezialisierten Medizin an. Schwerpunkte des Leistungsangebots bilden die Innere Medizin, Onkologie, Frauenmedizin, Orthopädie, Viszeralchirurgie, Urologie, Angiologie/Gefässchirurgie und Notfallmedizin. Die Gruppe beschäftigt rund 2’400 Mitarbeitende.
www.lindenhofgruppe.ch
 

Die Privatklinik Wyss AG
Die Privatklinik Wyss AG ist eine führende Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie und in sechster Generation im Besitz der Familie Wyss. Als Grundversorger behandelt sie alle Diagnosegruppen, zu den besonderen Kompetenzbereichen der Klinik gehören die Behandlung von Depressionen inklusive Burnout sowie Angst- und Zwangsstörungen. Das Unternehmen beschäftigt 280 Mitarbeitende. Jährlich behandelt die Privatklinik Wyss AG über alle 3 Bereiche zusammen (stationär, tagesklinisch und ambulant) rund 1900 Patientinnen und Patienten, davon gegen 730 stationär. Die Privatklinik Wyss AG nimmt als Listenspital des Kantons Bern grund- und zusatzversicherte Patientinnen und Patienten mit Wohnsitz im Kanton Bern auf und heisst auch ausserkantonale zusatzversicherte Patientinnen und Patienten ausdrücklich willkommen.
www.privatklinik-wyss.ch