Kostenlose E-Mail Beratung
für psychologische und psychiatrische Fragen während der Coronavirus-Pandemie

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie sind viele Menschen verunsichert. Eine ungewisse Zukunft, Angst sich mit dem Virus anzustecken, Überforderung oder Einsamkeit belasten viele von uns sehr. Unser Leben, unser Alltag, unsere Gewohnheiten müssen sich so schnell anpassen, dass es schwer fällt, Schritt zu halten oder gar die Ruhe zu bewahren. Und natürlich belasten grosse Anpassungen, die von uns gefordert sind, auch unsere Beziehungen. Vielleicht sagen einige auch, sie seien sich zurzeit selbst fremd geworden.

Die Privatklinik Wyss bietet Personen, die wegen der Coronavirus-Pandemie eine psychische Krise erleben oder Fragen haben, die ihre psychische Gesundheit betreffen, Hilfe via unsere E-Mail Beratung an.
Die Beratung richtet sich auch an Gesundheitspersonal und Einsatzkräfte aus Sanität, Zivilschutz, Armee, Führungsstäben, Polizei und anderen Organisationen, die momentan unter starkem Druck stehen.

Die E-Mail Beratung wird von Expertinnen und Experten der Privatklinik Wyss betreut (Psychologinnen, Psychologen sowie Ärztinnen, Ärzten).

Schreiben Sie uns – wir sind für Sie da.
Mail:
hotline@privatklinik-wyss.ch
Montag bis Freitag, 9:00 — 16:00 Uhr


Bedingungen
Unsere Beratung erfolgt vertraulich und kostenlos.
Sollte sich während der Beratung eine Behandlungsbedürftigkeit zeigen, geben wir Ihnen gerne Empfehlungen zu geeigneter Behandlung ab und können in Absprache mit Ihnen auch eine psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung an unserer Institution in die Wege leiten (diese ist dann kostenpflichtig; kann aber über die Grundversicherung abgerechnet werden).