Sportpsychiatrie

Wenn Höchstleistung zur Belastung wird

Das sportpsychiatrische Angebot der Privatklinik Wyss AG bietet (Hoch-) Leistungssportlerinnen und -sportlern eine spezialisierte, sportspezifische psychiatrisch-psychotherapeutische Abklärung, Beratung und Behandlung bei psychischen Problemen und Erkrankungen und schliesst bei entsprechender Indikation auch ein stationäres Behandlungsangebot mit ein.

Durch die Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (KPPP) der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK ZH)  und der Tätigkeit des Leiters der Sportpsychiatrie der Privatklinik Wyss, Dr. med. Malte Christian Claussen, an beiden Kliniken, kann eine spezialisierte Behandlung an folgenden Standorten (in Biel auch in französischer Sprache) angeboten werden.

 Bern
Privatklinik Wyss AG, Münchenbuchsee

 Biel
Privatklinik Wyss AG, Ambulante Dienste Biel

 Zürich
Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Standorte Lenggstrasse und Dietikon

 Region Schaffhausen
Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Standort Rheinau

 

Die Privatklinik Wyss AG profitiert dabei von der mittlerweile mehrjährigen Expertise der Sportpsychiatrie an der PUK ZH im Bereich des (Hoch-) Leistungssport und dessen Netzwerk bzw. Kooperationen und ist ebenfalls als «DGPPN-Zentrum für Seelische Gesundheit im Sport» im Referat Sportpsychiatrie und -psychotherapie der DGPPN aktiv.

 

Zielgruppe

  ▪  (Hoch-) Leistungssportlerinnen und -sportler

  ▪  Beratung von Angehörigen, Trainern und Betreuern

  ▪  Sportmediziner, Sportpsychologen und weitere in die Behandlung/Betreuung von (Hoch-) Leistungssportlern involvierte (Health) Professionals

 

Angebot

  ▪  Spezialisierte, sportspezifische psychiatrische Abklärung und Beratung

  ▪  Sportspezifische psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung

  ▪  Zusammenarbeit mit Sportärzten, Sportpsychologen und weiteren in der Behandlung und Betreuung von (Hoch-) Leistungssportlern involvieren (Health-) Professionals sowie mit im Sport aktiven Fachgesellschaften und Arbeitsgemeinschaften

  ▪  Konsiliarische Untersuchung/Mitbeurteilung mit Therapieempfehlungen

 

Literatur (Auswahl)

  ▪  Psychische Probleme und Erkrankungen im Leistungssport (Swiss Medical Forum)

  ▪  Sportpsychiatrie und -psychotherapie – gestörtes Essverhalten und Essstörungen im Leistungssport (Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin)

 

Medien (Auswahl)

  ▪  Die Leistung entsteht im Kopf» (NZZ am Sonntag, 17. September 2017)

  ▪  Immer schneller – bis zur Essstörung» (NZZ am Sonntag, 30. September 2018)