Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Krisenintervention

Wenn aus Lebenssituationen Notfälle werden

Ein Angebot bei akuten psychischen Krisen

Wir Menschen, die sich in einer akuten psychischen Krise befinden, ein stationäres Behandlungsangebot.

Wir behandeln Menschen in der Krise, die einerseits durch umschriebene, belastende Ereignisse oder Lebenssituationen ausgelöst wurde oder andrerseits Folge einer Verschlechterung einer vorbestehenden psychischen Erkrankung ist.

Die Abteilung für Krisenintervention im Johann Kaspar Haus bietet kurze Hospitalisationen von einer Nacht bis zu drei Wochen an und eignet sich besonders für Menschen, die durch eine akute Veränderung aus dem Gleichgewicht gebracht wurden.

Kriseninterventionen sind gekennzeichnet durch inhaltliche Fokussierung, Ressourcenorientierung und zeitliche Begrenzung. Es geht also um Klärung, Unterstützung und Planung nächster Schritte unter Einbezug des persönlichen, sozialen und allenfalls therapeutischen Umfelds der Patient*innen. Die ärztlich/psychologische und pflegerische Behandlung wird durch Sozialarbeit sowie durch ein Gruppentherapieprogramm mit psychotherapeutischen, gestalterischen und Bewegungselementen komplettiert.

Clara Haus-4.f16fed1ce7e7a63dc8ee57bf76b498d5 Clara Haus-13.f16fed1ce7e7a63dc8ee57bf76b498d5 _37P2245 Bauernhaus Klinik Wyss _099 korrigiert cmyk _C7P6056
_C7P2238 Intermediale-Kunst Gespraech2