Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Musiktherapie

Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance.

Yehudi Menuhin

Musiktherapie ist eine eigenständige psychodynamische Therapieform mit musikalischen sowie stimmlichen und verbalen Anteilen. In der Musiktherapie wird Raum für musikalische Erlebnisse geschaffen, um emotionalen Ausdruck, Kommunikation und schöpferisches Tun zu ermöglichen.

Spiel und Improvisation

Im musikalischen Spiel oder durch das Hören von Musik kann der Umgang mit den eigenen Gefühlen durch das kreative Tun spürbar werden. So können Ressourcen gestärkt oder neu entdeckt werden. 

In der gemeinsamen Improvisation gibt es „Spiel-Raum“, um die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und sich in Beziehung mit anderen zu erleben. Im anschliessenden gemeinsamen Gespräch kann das Erlebte reflektiert und in Bezug auf die eigene Lebensgeschichte verstanden werden.

In der Musiktherapie werden verschiedene Instrumente zum Klingen gebracht oder es kann mit der Stimme experimentiert werden. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Musiktherapie wird im Einzel- und im Gruppensetting angeboten.

In der Musik wirken lebenslang alle Faktoren, die für die Entwicklung unseres Selbst und unserer Beziehung zur Welt wichtig waren, bevor wir sprechen konnten. Musiktherapie nutzt dieses Potenzial, um in Krisen zu Stabilisierung, Nachreifung und Neuausrichtung beizutragen.

Musiktherapie