Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Seelsorge - Meditation - Spiritualität

Geist und Seele

Wie schon letztes Mal nehme ich aus dem Gespräch etwas mit, was man nicht in Worte fassen kann. Es ist sehr wohltuend.

Patientin

 

Seelsorgliche Unterstützung können Patient*innen in der Privatklinik Wyss auf zwei Arten erhalten: über Einzelgespräche und in der Gruppe Meditation & Spiritualität. In beiden Gefässen ist es das Ziel, dass der ratsuchende Mensch sich seiner selbst bewusster wird und auf die eigenen Ressourcen mehr zugreifen kann.

Das, was wir sind und doch nicht in Worte fassen können, steht in der Seelsorge im Mittelpunkt: Der Mensch in seiner Tiefe. Die Verbundenheit mit sich selbst und dem eigenen Wesen und Ursprung ist heilsam. Natürlich ist auch das Gespräch über Glauben und religiöse Vorstellungen manchmal wichtig. Erfahrungen von Sinn und Sinnlosigkeit brauchen Orte der Reflexion, Orte, wo man gehört wird, wo jemand mitgeht, ohne einzugreifen. 

Seelsorge Einzelbegleitung

In einem vertraulichen Gespräch können die Patient*innen über alles reden, was sie beschäftigt. Der Seelsorger oder die Seelsorgerin hört aufmerksam zu und hilft, sich den eigenen Fragen zu stellen, Antworten zu entwickeln oder Ungelöstes auszuhalten und so mehr zu sich selbst zurückzufinden. Die Seelsorge wirkt durch das Dasein und Mitgehen. Manchmal hilft ein Moment der Stille, ein Gebet, ein Segen. Auf Wunsch der Patient*innen werden weiterführende Angebote und seelsorgliche Begleitung für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt vermittelt.

Meditation & Spiritualität (Gruppe)

Die Gruppe findet einmal wöchentlich statt. Durch angeleitete Meditation wird eine tiefere Verbindung mit dem eigenen Körper und der eigenen Seele angestrebt. Wege, innere Stille zu finden, werden beschritten. Erfahrungen werden reflektiert und Anregungen, wie Achtsamkeit im täglichen Leben mehr Platz finden kann, ausgetauscht. Fragen philosophischer und spiritueller Art können gestellt werden.

Die Seelsorge ist für seelsorgliche und spirituelle Anliegen da, unabhängig von kirchlicher Zugehörigkeit und religiöser Orientierung. Sie sieht „die Seele“ als einen grundlegenden menschlichen Bereich an, der manchmal besonderer Sorge bedarf.